An die Löffel, fertig, los!

„Kochkunst auf den Punkt gebracht“ – unter diesem Motto stand vergangene Woche die 1. Münchner Löffelparade im HYPERION Hotel München. Rund um 4 Spitzenköche und Teilnehmer der Sat.1 Show „The Taste“ wurden große Köstlichkeiten auf kleinen Löffeln serviert.

Ein Abend voller kulinarischer Entdeckungen lag vor unseren 120 Gästen, die der Einladung zur 1. Münchner Löffelparade gefolgt sind. Denn wer kennt sie nicht, diese Situation im Restaurant, sich bei der großen Auswahl an Speisen und Getränken einfach nicht entscheiden zu können?
Vergangene Woche war eine der sehr seltenen Situationen, bei der die Gäste sagen konnten: „Ich hätte gerne einmal alles.“

In kleinen Portionen wurden 12 völlig unterschiedliche Gerichte auf liebevoll angerichteten Gourmetlöffeln serviert. Kulinarische Höhepunkte in jeweils vier Vorspeisen, Hauptgerichten und Desserts konnten in der Miniaturversion probiert werden.
Im Zentrum des gastronomischen Schöpfens im HYPERION Hotel München standen die vier Spitzenköche Jörg Thiel, Christoph Vejdovsky, Hans Jörg Betz und Tobi Stegmann. Bekannt sind sie alle insbesondere durch ihre Teilnahme an der TV-Sendung „The Taste“.

Während des gesamten Abends konnten die Gäste den Köchen beim Live Cooking zuschauen und den Profis alle Fragen stellen, die ihnen auf der Seele brennen.

Abgestimmt auf die einzelnen Geschmackskomponenten der Löffel wurden die korrespondierenden, hochwertigen Weine unserer Partner vom Weingut Schloss Proschwitz angeboten.

Aber welcher Löffel war am Ende eigentlich der Beste? Alle Gäste konnten sich während oder nach der Verkostung der köstlichen Löffel für ein Gericht entscheiden, welches ihr absoluter Favorit war.
Am Ende war es ein Kopf-an-Kopf-Rennen von zwei Gerichten: dem Vorspeisenlöffel „Jakobsmuschel mit Sellerie, Pimenton de la vera und Cacciuco“ und der Dessertvariation „Dekonstruierter Cheesecake“.
Beide Löffel wurden serviert von Koch Tobi Stegmann, der damit den Sieg und eine große Flasche vom Weingut Schloss Proschwitz mit nach Hause nimmt.

Neben dem eigenen Genuss stand aber auch der gute Zweck im Zentrum der Löffelparade. Gemeinsam mit den Gründern der Stiftung ‚S Münchner Herz wurde eine außergewöhnliche Tombola organisiert, bei der es nicht nur tolle Reisen in verschiedene HYPERION Hotels zu gewinnen gab, sondern fleißig für eine engagierte Organisation gespendet werden konnte.
‚S Münchner Herz setzt sich bereits seit vielen Jahren dafür ein, Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Stadtteilen Münchens aktiv zu unterstützen und ihnen ein zweites Zuhause zu bieten. Um die vielseitigen Projekte zu fördern konnten im Laufe des Abends über 5.000€ gesammelt werden.
Wir schauen damit zurück auf eine sehr gelungene, außergewöhnliche und besonders leckere Veranstaltung.

Unter dem gleichen Konzept kulinarischer Höhepunkte stehen auch die Löffelparaden in den HYPERION Hotels in Dresden und Leipzig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.