Auf den Spuren von Martin Luther

Auf den Spuren von Martin Luther

Museum in der Wartburg

Museum in der Wartburg

Der aufsehenerregende Reformator des frühen 16. Jahrhunderts hielt die Welt mit seinen in Wittenberg veranschlagten 95 Thesen in Atem. Das hält bis heute an, ist er doch eine charismatische Figur der deutschen Kirchengeschichte. Durch seinen abenteuerlichen Lebensweg hindurch, besuchte Martin Luther viele Stationen und Orte, die heute den einzigartigen Lutherweg begründen. Dieser Weg ist ein Rundweg durch verschiedene Regionen Deutschlands, der genau wie der nordspanische Jakobsweg zur Einkehr in Besinnlichkeit und Selbstreflexion einlädt.

 

Martin Luther: Der gezwungene Reisende

Der Lutherweg umspannt viele Stationen in Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Hessen und Rheinland-Pfalz. Diese Reisen nachzuempfinden ist ein geschichtstouristisches Erlebnis, das ungeahnte Emotionen und Gedanken freisetzen kann. Faszinierende Städte bilden den Rahmen in einer abwechslungsreichen Landschaft. Leipzig, Dresden, Halle, Magdeburg, Erfurt, Frankfurt am Main, Mainz und Worms sind die historischen Pfeiler, die wie eine chronologische Zeitleiste durch das Leben des Reformators führen. Hier kann eine tatsächliche Wanderung durch die deutschen Landschaften angestrebt werden, oder aber es werden einzelne Etappen mit Fahrrad, Motorrad oder Auto abgefahren um zum nächsten Haltepunkt zu kommen. In den entsprechenden Städten sollte Sie mindestens eine Übernachtung einplanen, da ansonsten der Verbleib zu kurz ist, um wirklich die gesamte historische Bedeutung aufnehmen zu können.

 

Unbekannte Landschaften und Dörfer entdecken

Wer den Lutherweg erkundet, hat die Möglichkeit Neues zu entdecken. Faszinierende und sich verändernde Landschaften, eine Fülle an kleinen, mittleren und großen Städten, Kultur und Geschichte praktisch überall um den Reisenden herum. Abseits der Schnellwege auf eine Entdeckungstour zu gehen, kann ungeahnte Erfolge auf persönlicher Ebene hervorbringen. Auf den Spuren des Wormser Reichstags, können die Nibelungen mit der Siegfried-Sage ergründet werden. Vielleicht führt der Weg, der sich individuell zusammenstellen lässt, auch nach Wittenberg.

Die Reise kann unterschiedlich lang sein, aber die Zeit lässt sich prächtig mit Unternehmungen füllen.

 

Wartburg: Festung in der Brandung für Martin Luther

Wartburg: Festung in der Brandung für Martin Luther

 

Martin Luther Statue vor der Frauenkirche Dresden

Martin Luther Statue vor der Frauenkirche Dresden

Über den Autor

author-avatar
Social Team https://www.h-hotels.com

Hinterlasse einen Kommentar


         




Weitere interessante Artikel:
Klettern in Garmisch – das Abenteuer in Oberbayern
Unter Klettern versteht man eine Sport- und Freizeitbeschäftigung, welche in der Natur am Berg oder in speziellen Kletterhallen betrieben wird.
Herbstferien in Locarno – eine zauberhafte Ferienwelt
Wenn ich an schöne Ferientage denke, dann ist die Schweiz ein wunderbares Reiseziele.
Die IAA in Frankfurt
„New Mobility World“ Die IAA 2015 findet dieses Jahr zum 66.Mal statt. Die Ursprünge der IAA liegen aber bereits über
Wandern im Sauerland
„Das Wandern ist des Müllers Lust“ sagt bereits ein altes Sprichwort. Heute gilt es allerdings nur mehr zum Teil, denn