Eine Portion Weihnachten!

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und in unseren Küchen ist die Menüplanung in vollem Gange. Die festlichen Gerichte bedürfen reichlicher Vorbereitung und viel handwerklichem Geschick – eine große Herausforderung für unsere neuen Auszubildenden.

Vor diesem Hintergrund steht in unserer Young Star Academy dieses Jahr erstmalig ein ganz besonderes Training für unseren Nachwuchs auf dem Programm. An zwei Tagen werden sie gemeinsam ein vollständiges Menü vorbereiten, servieren und selbst genießen. Im Zentrum des festlichen, viergängigen Menüs steht die Weihnachtsgans.

Gemeinsam mit Director of Food und Trainer Jürgen Schmieder und Corporate Executive Chef Natascha Seidel besprechen die Young Stars die ausgewählten Rezepte detailliert und teilen ihre Aufgaben untereinander auf. Dabei ist bei allen Teilnehmern des Trainings eine gewisse Aufregung zu spüren, denn sie alle sind noch frisch in ihrer Ausbildung zum Koch/zur Köchin und erst seit wenigen Monaten bei uns im Team.

Das geplante Menü umfasst die folgenden Gänge:

Bereits am Vortag werden alle notwendigen Vorbereitungen getroffen – es werden Klöße geformt, Gemüse geschnitten, die Gans gestopft, Jus gekocht, Bratäpfel gefüllt und vieles mehr. Bei allen Schritten stehen ihnen die erfahrenen Köche zur Seite, um Fragen zu beantworten, Techniken aufzuzeigen und bei anfänglichen Schwierigkeiten zu unterstützen.

Doch neben der Vor- und Zubereitung des Menüs gehört es für einen angehenden Koch auch dazu, Serviceabläufe zu beherrschen und Servierfähigkeiten auszubilden. Hierzu bekommen die Auszubildenden des 1. Lehrjahres ebenfalls tatkräftige Unterstützung von Trainee Manager & Coach Elke Emberger. Gemeinsam wird trainiert, wie man eine Gans tranchiert, eine Tafel für ein Viergangmenü eindeckt und die zubereiteten Gerichte korrekt serviert.

Am zweiten Tag geht es in der Küche mit straffem Tempo weiter. Die einzelnen Komponenten werden nach umfangreicher Vorbereitung final zubereitet, abgeschmeckt und dekoriert.
Bei all den köstlichen Gerüchen in der Trainingsküche läuft allen das Wasser im Mund zusammen. Gut, dass die Tafel für das Viergangmenü bereits in Teamarbeit gedeckt wurde, sodass zum gemeinsamen Speisen gerufen werden kann.

An einer festlichen Tafel üben sich die Young Stars darin, ihre zubereitete Gans nun vor den Anderen zu tranchieren, die einzelnen Gänge zu servieren und das Menü gemeinsam zu verkosten.
An den zufriedenen Gesichtern zeigt sich: die anstrengende Vorarbeit von anderthalb Tagen war die Mühe allemal wert. Ein großes Erfolgserlebnis für unsere frisch eingestiegenen, angehenden Köche und ein Training, das noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.