Auf die Sattel, fertig, los!

Gemütlich durchs Grüne radeln oder die Wege entlang brettern mit voller Beinkraft – egal, wie ihr es mögt, Radfahren ist und bleibt trendy. In die Pedale zu treten, verbessert die Gesundheit und ist Ausdruck eines individuellen und gelassenen Lebensgefühls. Mobile Unabhängigkeit, die glücklich macht und Spaß bringt! 

Ob nun als reines Fortbewegungsmittel oder Sportgefährt, als Mountain- oder Gravel-Bike, Stadtvelo oder Rennrad: So vielfältig Zweck und Ausstattung sind, so unterschiedlich sind auch die Wege, die gefahren werden können. Dank E-Bike ist eine Top-Fitness keine zwingende Voraussetzung mehr und der Radius erweitert sich enorm. 

Schwingt euch aufs Rad und entdeckt mit uns eine Auswahl der spannendsten und entspanntesten Touren. Entlang aller Routen habt ihr die Möglichkeit, einen Aufenthalt in einem unserer über 60 Hotels zu genießen.

Radtour
In kleineren Gruppen könnt ihr euch gegenseitig motivieren und die kulturellen Stops des Main-Radwegs voll auskosten.

Der Main-Radweg: Kurvenreich und voller kulturhistorischer Zwischenstopps

Hier könnt ihr auf etwa 550 Kilometern einen der beliebtesten Radwege Deutschlands erkunden. Viele aufregende Städte säumen dabei Ihren Weg: In Bayreuth beginnend, verläuft der Main-Radweg unter anderem über Bamberg, Schweinfurt, Ochsenfurt, Würzburg, Aschaffenburg und Frankfurt am Main bis nach Mainz. Wählt eure Etappe ganz nach Geschmack. Wenn ihr möchtet, durchfahrt prachtvolle Landschaften wie die Fränkische Schweiz, das Fichtelgebirge, den Steigerwald, die fränkischen Weinanbaugebiete oder den Spessart. Auf überwiegend ebenen Wegen gibt es jedoch auch Etappen mit einigen Steigungen: Erkundigt euch am besten vorab im Einzelnen über den Streckenverlauf und übernachtet beispielsweise im H4 Hotel Residenzschloss Bayreuth.

Unterwegs mit dem Fahrrad im Alten Land: Charmant und weitsichtig

Das Alte Land erstreckt sich entlang des Elbstroms zwischen den Hansestädten Stade und Hamburg. Hier findet ihr ein 1000 Kilometer langes ausgeschildertes Radwegnetz, naturgemäß ohne nennenswerte Steigungen. Kreuz und quer und unterschiedlich lang sind die zahlreichen Touren. Traumhafte Wege führen beispielsweise auf der Obstroute im Frühjahr durch das Blütenmeer von Apfel- und Kirschbäumen, im Sommer und Herbst zur Ernte. Entdeckt einzigartige Natur-Strecken auf der Moorroute durch das weite Kehdinger Moor. Abschnitte des Elb-Radwegs und auch Teile eines der längsten Radwege Deutschlands – des Nordseeküsten-Radwegs – führen durch das wunderschöne Alte Land. Wir empfehlen eine Übernachtung im H+ Hotel Stade Herzog Widukind.

Budapest mit dem Rad entdecken
Budapest mit dem Rad entdecken

Der Donau-Radweg: Unübertrefflich abwechslungsreich und international

Auf ihrem Weg von den Quellflüssen bis ins Schwarze Meer erstreckt sich die Donau als zweitlängster Fluss Europas über fast 3000 Kilometer und passiert in ihrem Verlauf zehn Länder. Der Donau-Radweg verläuft entlang des Flussufers in Deutschland etwa 600 Kilometer, durch Österreich 400 Kilometer und bis Budapest noch einmal fast 300 Kilometer. Mit zahlreichen Möglichkeiten für Abstecher und Zwischenstopps folgt der teilweise anspruchsvolle Radweg einer antiken Römerstraße entlang des Donaulimes. Entdeckt die Vielfalt der Natur und Kultur auf dieser außergewöhnlichen Route mit fantastischen Highlights und Sehenswürdigkeiten in Städten wie Ulm, Donauwörth, Passau, Linz, Wien, Bratislava oder Budapest – und steigt für einen Besuch im H+ Hotel Wien oder H2 Hotel Budapest vom Rad.

Auf die Sattel, fertig, los!
Auf die Sattel, fertig, los!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.