TOP 10 Zürich

TOP 10 Zürich

Zürich – unsere Top 10 für euren Trip in die Bankenmetropole!

Zürich ist so viel mehr als nur eine Bankenmetropole. Allein in unserem Team haben wir unterschiedliche „Lieblinge“ für unseren Zürich Urlaub. Deshalb haben wir euch mal unsere TOP 10 zusammengestellt.

Zoo Zürich - RAMADA Hotel Zürich

Zoo Zürich – RAMADA Hotel Zürich


Ein Stück Regenwald mitten in Zürich

Auf rund 14.000 Quadratmetern wird im Zoo Zürich ein Stück des Masoala-Regenwaldes auf Madagaskar nachgebildet und beherbergt 60 verschiedene Tierarten und einige hundert Baum- und Pflanzenarten. Die Regenwaldhalle mit 80 Prozent Luftfeuchtigkeit und bis zu 35 Grad Innentemperatur gehört zu den Hauptattraktionen des Zoos. Mit einem Teil der Einnahmen werden Naturschutzprojekte im Nationalpark Masoala unterstützt. Der Zoo zeigt die Ursachen für das verschwinden der Wälder, aber auch Projekte, die mithelfen, den Wald zu erhalten. Langfristiges Ziel des Zoos ist es, mit der Regenwaldhalle ein Drittel der Kosten zu tragen, die nötig sind, um den Nationalpark auf Madagaskar langfristig zu erhalten.

 

Museum von Weltrang

Das Kunsthaus Zürich beherbergt eine der bedeutendsten Kunstsammlungen der Schweiz, die Werke vom 15. Jahrhundert bis in die Gegenwart umfasst, so unter anderem die größte Munch-Sammlung außerhalb Norwegens. Eröffnet wurde das Kunsthaus 1910 und seitdem immer mehr erweitert. Bis 2017 soll ein Erweiterungsbau von 13.000 Quadratmetern entstehen. Das Kunstmuseum umfasst 4000 Gemälde, Plastiken und Installationen von Künstlern wie Picasso, Chagall, van Gogh, Beckmann, Warhol oder Beuys. Allerdings sind die prächtigen, historischen Ausstellungssäle schon ein Kunstwerk an sich. Im Frühjahr startet eine Sonderausstellung über die spannungsvolle Wechselwirkung von französischem Fauvismus und deutschem Expressionismus.

 

Die berühmtesten Fenster der Stadt

Kann man im Fraumünster im Herzen der Zürcher Altstadt bewundern. Das romanisch-gotische Kirchenhaus von 853 ist eines der markantesten Wahrzeichen der Stadt. Früher diente die Kirche als Gotteshaus eines Frauenklosters. Heute ist das architektonische Kleinod mit den weltberühmten Chagall-Fenstern eine Touristenattraktion. Der fünfteilige Fensterzyklus im Chor und die Rosette im südlichen Querschiff sind Meisterwerke des französischen Malers Marc Chagall, der diese Anfang der siebziger Jahre anfertigte.

 

Zürich - RAMADA Hotel Zürich

Zürich – RAMADA Hotel Zürich

Die Bretter, die die Welt bedeuten

Das Opernhaus Zürich wurde 1891 eröffnet und liegt im Zentrum der Stadt beim Sechseläutenplatz. Es beherbergt ein eigenes Ballett-Ensemble von fünfzig Tänzerinnen und Tänzern. Ein besonderes Highlight ist eine Führung über die Geschichte des Hauses und wie eine Produktion entsteht. Teilnehmer werfen einen Blick hinter die Kulissen und besuchen Maske, Schneiderei, Fundus, Requisite und die Bühne. Auf dem Spielplan für 2014 stehen unter anderem Stücke von Verdi, Wagner, Puccini, Tschaikowski und Georges Bizet.

 

Entspannen in fernöstlicher Atmosphäre

Der Chinagarten liegt beim Zürichhorn inmitten der schönen Seepromenade des Zürichsees. Der Ort wurde gemäß der chinesischen Geomantie, dem Erkennen von guten Plätzen in Raum und Landschaft, ausgewählt. Der 1994 eröffnete Tempelgarten ist ein Geschenk der chinesischen Partnerstadt Kunming und gilt als einer der ranghöchsten Gärten außerhalb Chinas. Die Auseinandersetzung mit einem der Hauptthemen der chinesischen Kultur, „Drei Freunde im Winter“, die aus der Föhre, dem Bambus und der Winterkirsche bestehen, die der kalten Jahreszeit trotzen, gehört zu den Charakteristiken des Gartens. Die Malereien, Gebäude, der künstliche See, die Felsformation, Wege und Durchgänge sind Nachweise traditioneller Han-Kultur. Besonders empfehlenswert bei schönem Wetter ist das Wasserpalais mit Seeterrasse.

 

Malerische Aussichten

Verspricht der Uetliberg, der Hausberg von Zürich ist und 871 Meter über der Stadt thront. Der Zürichsee liegt malerisch zu seinen Füßen. Bei klarer Sicht ermöglicht der Uetliberg einen wunderschönen Blick auf die ganze Stadt, den Zürichsee und die schneebedeckten Alpen. Der Berg ist Klettergebiet und bietet viele Wanderwege sowie Mountainbike-Trails. Man kann  Richtung Felsenegg entlang des Planetenweges wandern. Der Planetenweg ist ein Nachbau unseres Sonnensystems im Maßstab eins zu einer Milliarde. Zum Berg gelangt man mit der Uetlibergbahn, die schon 1875 eingeweiht wurde und zur damaligen Zeit als Wunderwerk der Technik galt.

 

Zürich Kirche - RAMADA Hotel Zürich

Zürich Kirche – RAMADA Hotel Zürich

Flanieren und Relaxen am Zürichsee

Der Bürkliplatz ist eine Ende des 19. Jahrhunderts angelegte Seepromenade mit Alleen, Wiesen und Parks, die nach dem Städtebauarchitekten Arnold Bürkli benannt wurde. Er ist ebenso Schiffanlegestelle und Startpunkt für Fahrten auf dem Zürichsee und einer der beliebtesten Treffpunkte im Frühling und Sommer. Die Bürkliterrasse, Endpunkt der weltbekannten Luxus-Shoppingmeile Bahnhofstrasse, lädt zum Ausruhen unter Bäumen ein. Bei klarem Wetter und milden Temperaturen kann man nicht nur in idyllischer Atmosphäre die Schiffe beobachten, sondern genießt auch einen atemberaubenden Blick über den See bis zu den Alpen.

 

Strand- und Badeparadies

Zürich ist im Sommer ein wahres Strand- und Badeparadies und verfügt über insgesamt 16 Bademöglichkeiten, darunter sechs See- oder Strandbäder und fünf Flussschwimmbäder. Diese Bäder sind ein toller Sommertreffpunkt und der Zürichsee für sein sehr sauberes Wasser bekannt. Als Tipps gelten zum Beispiel das „Flussbad Stadthausquai“, nostalgisches Holzbad nur für Frauen auf der Limmat oder das „Flussbad Unterer Letten“ mit Openair Kino „Film im Fluss“. Das „Seebad Enge“ besteht aus zwei als Floß auf dem Wasser schwimmenden Liegestätten und das „Strandbad Mythenquai“ bietet Alpenblick vom Sandstrand aus. Die See-, Strand- und Flussbäder in Zürich sind auch in den Abendstunden beliebter Treffpunkt, um etwas Leichtes zu essen oder einen Cocktail zu genießen.

 

Süße Köstlichkeiten

Bietet die Confiserie Sprüngli mit gleichnamigem Café am Paradeplatz seit 1836. Spezialitäten sind Zartbitter-Schokolade, Schokoladentrüffel, Törtchen und Kuchen aus eigener Herstellung. Die größte Nachfrage besteht aber nach der Zürcher Spezialität „Luxemburgerli“, ein Gebäck in Pralinengröße, das Menschen aus der ganzen Welt zum Schwärmen bringt. Im klassischen und berühmtesten Cafésalon der Stadt, trifft man sich für gesellige Stunden bei feinsten, süßen Köstlichkeiten.

Zürich Kirche - RAMADA Hotel Zürich


Das eigentliche Wahrzeichen der Stadt

Das Grossmünster aus dem achten Jahrhundert ist die bekannteste Kirche von Zürich. Seine charakteristischen Doppeltürme sind das eigentliche Wahrzeichen der Stadt. Das triumphtorartige Hauptportal im Norden ist Anfang des Prozessionsweges, der von den Gräbern der Heiligen Felix und Regula bis zu deren Reliquien im Fraumünster führt. Felix und Regula sowie Exuperantius sind Kirchen- und Stadtpatrone. Das Grossmünster war Standort der ersten weiterführenden Schule der Stadt und wurde der Sage nach von Karl dem Grossen gegründet. Seine Statue ist an einem der Türme, dem Karlsturm, angebracht. Vom Kirchenschiff aus führen 187 Stufen hinauf zur Aussichtsplattform, von der man einen wunderschönen Ausblick über die Altstadt und den See hat.

 

 

Fortbewegen im Studenten-Express

Die Polybahn ist eine Standseilbahn, die vom wichtigsten Zürcher Verkehrsknotenpunkt „Central“ startet und ein Wahrzeichen der Stadt seit 1889. Jährlich verzeichnet die Polybahn über zwei Millionen Fahrgäste und wurde 1996 komplett saniert.  Heute ist sie Andenken an eine Pionierleistung des späten 19. Jahrhunderts und modernste Technik in nostalgischer Verpackung. Da die Bahn vom Central zu den Hochschulgebäuden und retour fährt, wird sie umgangssprachlich auch als Studenten-Express bezeichnet. Den Namen Polybahn verdankt die Seilbahn dem Polytechnikum, so die frühere Bezeichnung der Universität Zürich. Die Polyterrasse vor dem Hauptgebäude ist beliebter Aussichts- und Treffpunkt mit Blick über die Altstadt zum Uetliberg und ins Limmattal.

Unser Hotel in Zürich 

Im Businessviertel Zürich-West liegt unser 4-Sterne Hotel und bietet Geschäfts- und Privatreisenden das optimale Quartier sowie den idealen Ausgangspunkt. Ob für einen Geschäftstermin, zu einem Meeting oder einem Kultur- und Shoppingerlebnis, nutzen Sie die zentrale Lage des RAMADA Hotels Zürich City für Ihren Aufenthalt. Der Flughafen Zürich befindet sich nur 12 km entfernt vom Hotel und durch die gute Anbindung der öffentlichen Verkehrsmittel – Tramhaltestelle direkt vor der Tür – erreichen Sie die Sehenswürdigkeiten Zürichs einfach und bequem.

Über den Autor

author-avatar
Social Team https://www.h-hotels.com

Hinterlasse einen Kommentar


         




Weitere interessante Artikel:
H4 Hotel Münster City Centre
„In fünf Minuten sind Sie auf dem Prinzipalmarkt oder am Dom.“ Die perfekte Innenstadtlage ist für Bernd Kerkhoff nur einer
Wellness auf den Spuren der Römer
Warum nicht die schönste Jahreszeit mit einem entspannenden Wellness Wochenende einleiten? Warum ihr Wellnesshotel nicht in geschichtsträchtiger Umgebung in Aalen
Das neue Leipzig: Kultur, Erholung und Lebensqualität
Die kreisfreie Stadt Leipzig im Freistaat Sachsen hat in den vergangenen 10 Jahren eine rasante Entwicklung vollzogen und zählt zu
Altehrwürdige Schönheit: Magdeburg
Die Stadt an der Elbe, die über 1200 Jahre alt ist, hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Sowohl im Dreißigjährigen