Was gibt’s Neues, Berlin?

Neues Humboldt-Forum im Stadtschloss

Wer in den letzten Jahren Berlin besucht hat, konnte gegenüber des Berliner Doms lange Zeit eine Baustelle beobachten. Mit der Eröffnung des Humboldt-Forums im Sommer 2021 hat dies nun ein Ende und euch erwartet das liebevoll aufbereitete Stadtschloss in voller Pracht. Während drei der Außenmauern aufwendig aufbereitet wurden, ergänzt die moderne Mauer auf der Spree-Seite das Bild, welches sich auch im Inneren widerspiegelt: Ein Zusammenspiel aus Geschichte und heutiger Zeit.

Neben Cafes und Shops erwartet euch im Stadtschloss das Neue Humboldtforum mit verschiedenen Ausstellungen zu Natur, Kunst, Geschichte und gesellschaftlichen Themen. Eine Ausstellung wurde speziell für Kinder gestaltet, hier haben Erwachsene nur als Begleitpersonen Zutritt.

Die Eintrittspreise könnt ihr euch übrigens noch bis zum 13.11.2021 sparen, denn bis dahin ist der Zugang zu allen Ausstellungen kostenlos. Es sollten aber vorher Zeittickets reserviert werden, die bis zu 14 Tage im Voraus online gebucht werden können.

ARISE – Neue Show im Friedrichstadtpalast

Wer schonmal dort war, weiß: Hier erwartet euch eine Show der Superlative. Mit aufwendigen Kostümen, rekordbrechenden Bühnenbildern und begnadeten Tänzer*innen und Artist*innen begeistert der Friedrichstadtpalast Berlin seit vielen Jahren Besucher*innen aus aller Welt, denn die Show erfordert keine Deutschkenntnisse.

Mit ‚Arise -Liebe ist stärker als die Zeit‘ feierte der Palast nach coronabedingter Zwangspause endlich die Premiere, auf die viele gewartet haben. Wir finden: Die Show solltet ihr euch nicht entgehen lassen!

Friedrichstadtpalast Berlin

Die neue Linie U5

‚Wie jetzt, die empfehlen mir hier echt eine U-Bahn?‘ – Ja, das tun wir! Denn diese Linie kann sich sehen lassen. Die U5 fährt euch entlang zahlreicher Sehenswürdigkeiten und hat in Berlin für neue Bahnhöfe gesorgt. So kommt ihr jetzt beispielsweise bequem direkt vor das Stadtschloss. Neben den äußerst modernen und aufwendig gestalteten Stationen ‚Unter den Linden‘ und ‚Rotes Rathaus‘, hat sich vor allem die jüngst eröffnete Station ‚Museumsinsel‘ zu einem beliebten Fotomotiv und Social-Media-Phänomen verwandelt. Der glitzernde Sternenhimmel unter den Straßen Berlins fasziniert seit Juli 2021 Fahrgäste aus aller Welt.

Sehenswert: Die neue U-Bahn-Linie U5.

Anoha: Neues Museum für Kinder

Mit Anoha hat das Jüdische Museum Berlin das erste eigene Kindermuseum eröffnet. Im Mittelpunkt steht die Geschichte rund um die Arche Noah, die mit etwa 150 Tierskulpturen und einer riesigen Holzarche zum Leben erweckt wird. Die Kinder nehmen aktiv an der Geschichte teil und werden angeregt, über ein respektvolles Miteinander von Mensch, Tier und Natur nachzudenken und die Geschichte auf unsere Zeit zu übertragen.

Der Eintritt in die Ausstellung ist frei, Kinder benötigen eine erwachsene Begleitperson. Auch hier empfehlen wir, unbedingt Zeitfenstertickets vorab online zu buchen, um Wartezeiten zu vermeiden.

ANOHA – Die Kinderwelt des Jüdischen Museums Berlin, Foto: Yves Sucksdorff

Lust auf einen Berlin-Besuch bekommen? 😊 Finde hier das passende Hotel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.