H-Hotels.com “Learn & Work Weeks” 2021

Wie wir unsere Auszubildenden fit für die Prüfung machen

Seit über einem Jahr hat uns das Virus fest in der Hand. Neben vielen Einschnitten in das persönliche Leben, hatten und haben vor allem Reise- und Beherbergungsbeschränkungen einen enormen Einfluss auf unseren Alltag im Hotelgewerbe. Kurz gesagt durften wir nicht mehr sein, was wir lieben: Gastgeber!

Bei H-Hotels.com nimmt die Aus- und Weiterbildung von Auszubildenden, Fach- und Führungskräften seit jeher einen elementaren Stellenwert ein. Mit unseren Angeboten und dem Trainerteam unserer internen Academy by H-Hotels.com geben wir unseren KollegInnen die Möglichkeit, sich selbst kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Auch in Zeiten von Corona und den damit zusammenhängenden Einschränkungen in den operativen Bereichen, liegt uns die Aus- und Weiterbildung unserer KollegInnen am Herzen.

Da insbesondere die praktische Ausbildung unserer Auszubildenden aufgrund der Pandemie in vielen Teilen nicht so durchgeführt werden konnte, wie erforderlich, stand eine Frage in den vergangenen Monaten daher dominant im Raum: Wie schaffen wir es, unsere 63 Auszubildenden im 3. Lehrjahr bestmöglich auf die im Sommer anstehenden Abschlussprüfungen vorzubereiten, auch wenn ihre Lehrstätten überwiegend stillliegen?

Academy by H-Hotels.com

Genau dieser Frage hat sich das Team unserer Academy by H-Hotels.com angenommen und ein Konzept entwickelt, um unsere Auszubildenden in den Bereichen Hotelfach, Restaurantfach, Fachkraft im Gastgewerbe sowie Köche bestmöglich auf die schriftlichen und praktischen Abschlussprüfungen vorzubereiten.

Die Antwort wurde in Form von einer Kombination aus Live-Online-Trainings für theoretische Inhalte und Praxis-Intensiv-Wochen, unseren „Learn & Work Weeks“, für die praktischen Inhalte gefunden.

So fanden im Februar und März insgesamt 18 Live-Online-Trainingssessions zu den Themen Fachrechnen, Verkaufsgespräch / Gastorientiertes Gespräch, Warenkunde, Menükunde, Wirtschafts- und Sozialkunde sowie Technologie statt. Durch die Live-Online-Trainingsplattform Adobe Connect konnten interaktive und spannende Sessions mit vielen AHA-Momenten gestaltet werden.

Und im April war es dann soweit: weg von den Bildschirmen und mit dem gepackten Koffer ins HYPERION Hotel Leipzig zu unseren „Learn & Work Weeks“ (natürlich unter Einhaltung der geltenden Corona-Regelungen und mit verpflichtenden Corona-Tests, die durch die Johanniter durchgeführt wurden).

Learn & Work – ein voller Erfolg

Unsere 9 Kochauszubildenden trafen sich gemeinsam mit dem Trainerteam bestehend aus Jürgen Schmieder, Natascha Seidel und Juliane Junghans am 06. April in Leipzig. Volle 12 Tage trainierten die Köche und Köchinnen gemeinsam alle, für eine praktische Prüfung, relevanten Themen, wie die Verarbeitung und Zubereitung von z.B. Schlachtfleisch & Geflügel, Saucen, Suppen, Fisch & Meeresfrüchte, Kartoffeln, Gemüse, Pasta, Desserts, Teige, Eis-Parfait-Sorbet etc.

Doch damit nicht genug: Des weiteren übten die Auszubildenden Menüs aus bereitgestellten Warenkörben zu erstellen, das gastorientierte Gespräch (Bestandteil der praktischen Prüfung) und hatten in der ersten Woche eine praktische Zwischenprüfung: Die Zubereitung von Hauptgang und Dessert. Die Gerichte wurden hierfür ausgelost.

Den Höhepunkt bildete zum Ende der zweiten Woche die simulierte Abschlussprüfung: unter möglichst realistischen Bedingungen kochten unsere TeilnehmerInnen ein Drei-Gang-Menü. Zuvor wurden drei Menüs geschrieben, welche unter den neun Teilnehmenden aufgeteilt wurden.

Auch für unsere 47 angemeldeten Hotelfach-, Restaurantfach-Auszubildenden und Fachkräfte im Gastgewerbe sowie unser Trainerteam mit Elke Emberger, Dinah Grebe, Anke Ludewig und Florian Kock starteten die „Learn & Work Weeks“ im April.

Insgesamt wurden drei Termine für die fünftägigen Praxis-Intensiv-Wochen angeboten, in denen die Teilnehmenden, neben wichtigen theoretischen Inhalten, in erster Linie ihre praktischen Fähigkeiten in den Themenbereichen Verkaufsgespräch, Weinservice, Eindecken & Vorlegen, Cocktails & Spirituosen, Front Office, Housekeeping, Menükunde sowie Tranchieren & Filetieren noch einmal trainieren konnten.

So wurden Zimmer und Veranstaltungsräume gecheckt, Veranstaltungen geplant und verkauft, Weinflaschen fachgerecht geöffnet und serviert, Tische nach einem vorgegebenen Menü eingedeckt, Cocktails kreiert und gemixt, Forellen filetiert und Hähnchen tranchiert.
Doch auch in den Abendstunden war das Interesse der Teilnehmenden enorm: neben dem weiteren Austausch untereinander und mit den Trainern, wurde in kleinen Gruppen zusammen gelernt. Egal ob es Menüs waren, die geschrieben oder Prüfungsbögen zur Vorbereitung auf die schriftliche Abschlussprüfung bearbeitet wurden. Die Zeit wurde von allen Beteiligten intensiv genutzt.

Am letzten Tag hieß es dann: Feuer frei für alle noch offenen Fragen und natürlich konnten auch noch einmal wichtige Tipps & Tricks für die Abschlussprüfungen mitgegeben werden.

Insgesamt wurden 56 Auszubildende vor und während der „Learn & Work Weeks“ auf die finalen Prüfungen vorbereitet. Es waren intensive Trainingstage voller fachlicher Inhalte, praktischem Training und viel Spaß! Kurzum: Ein voller Erfolg!

An dieser Stelle drücken wir all unseren Auszubildenden für die anstehenden Prüfungen feste die Daumen. Wir glauben an Euch!

Wir freuen uns darauf, unsere Auszubildenden nach den Abschlussprüfungen als Fachkräfte in unseren Häusern wiederzusehen. Denn eins bleibt sicher: Unsere Auszubildenden haben eine Job- Garantie nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung.

Bleiben Sie gesund und befolgen Sie die Empfehlungen zum Infektionsschutz – dann können wir auch Sie bald wieder begrüßen mit: „Herzlich Willkommen bei H-Hotels.com!

Ein paar Impressionen

Weitere Informationen zu unserem Ausbildungsangebot: www.h-hotels.jobs/de/ausbildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.